Bestatter – moderne Dienstleistungen rund um die Bestattung

Die Themen Sterben und Bestattung werden in unserem Alltag in der Regel kaum thematisiert und so fällt es vielen schwer, mit Sterbefällen im eigenen Umfeld umzugehen. Doch gerade, wenn es um die Beisetzung eines nahestehenden Menschen geht, gibt es viele Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Bestatter als moderne Dienstleister bieten schon längst mehr als nur die Organisation der eigentlichen Beisetzung und bieten umfangreiche Dienstleistungen, die Angehörige entlasten.

Würdevolle Trauerfeiern nach Maß

Schon längst müssen Trauerfeiern und Beisetzungen nicht mehr nach einem festgelegten Muster erfolgen. Vielmehr bieten kompetente Bestattungsinstitute jedem die Möglichkeit, eine individuelle Trauerfeier zu planen, und auch außergewöhnliche Wünsche werden nach Möglichkeit verwirklicht. Der Spagat zwischen Pietät und persönlichen Wünschen ist nicht immer einfach, doch mit Fingerspitzengefühl lassen sich häufig passende Möglichkeiten verwirklichen. Von der Versorgung des Verstorbenen, über die Organisation der gesamten Trauerfeier bis hin zu Details wie Blumenschmuck und wichtigen Meldungen an Versicherungen und Behörden reicht das Spektrum der Dienstleistungen, die heute von Bestattungsinstituten übernommen werden. Je nach Wünschen des Verstorbenen und der Angehörigen wird der Leistungsumfang angepasst, sodass den Angehörigen Zeit bleibt zu trauern, anstatt sich mit lästigen Pflichtaufgaben zu belasten.

Die eigene Trauerfeier zu Lebzeiten planen

Wer seinen Angehörigen das Leben erleichtern möchte, kann bereits zu seinen Lebzeiten Kontakt zu einem Bestattungsinstitut aufnehmen und sich ausführlich beraten lassen. Vom Sarg über die gewünschte Grabstätte bis zur musikalischen Untermalung, alles lässt sich im Vorfeld in einem Bestattungsvorsorgevertrag festhalten und beauftragen. Diese Art der Vorsorge eignet sich nicht nur für alleinstehende Personen, denn auch wer im Familienbund lebt, sollte sich überlegen, ob er nicht selbst die Entscheidungen treffen möchte, statt dies den Angehörigen im Trauerfall zu überlassen. Gerade wer besondere Wünsche hat, sollte diese bei einem Bestattungsunternehmen der Wahl hinterlegen. So kann auch im Vorfeld das Bestattungsunternehmen beauftragt werden im Todesfall Versicherungen, Verträge und Co zu kündigen und das Ableben der Krankenkasse und der Rentenversicherung mitzuteilen. Auch kann eine Sterbeversicherung direkt an den Bestatter abgetreten werden, sodass Hinterbliebene nicht in Vorleistung gehen müssen. Übersteigt der Betrag der Sterbeversicherung die Kosten, wird der Restbetrag vom Bestattungsunternehmen an die Erben ausgezahlt.

Bestattungsinstitut mit Bedacht wählen

Die Auswahl an Bestattungsinstituten ist sehr groß, denn niemand ist verpflichtet, das ortsansässige Bestattungsunternehmen zu wählen. Leicht fällt die Wahl natürlich nie, doch Empfehlungen oder Erfahrungsberichte aus dem Bekanntenkreis können gute Anhaltspunkte geben. Wer frühzeitig handelt, hat die Möglichkeit, sich unverbindlich beraten zu lassen und in Ruhe den passenden Bestatter für sich zu finden, denn schließlich handelt es sich um ein sensibles Thema, sodass Vertrauen in die Mitarbeiter des Bestattungsinstituts äußerst wichtig ist.

Weitere Informationen finden Sie bei der Bernd Janßen GmbH.

über mich

Bestattungsinstitute: Was Kunden wissen müssen

Im Trauerfall sind Angehörige und Verbliebene meist überfordert mit Formalien und Organisationsfragen rund um die Trauerfeier und Beerdigung. Deswegen helfen Profis in Beerdigungsinstituten bei allen Angelegenheiten und der Veranstaltung selbst. Dieser Blog stellt die Arbeit der professionellen Trauerberater und Trauerbegleiter vor. Sie finden hier wertvolle Informationen, was Sie bei der Beauftragung beachten müssen. <br/><br/>Denn bei allem Schmerz ist es wichtig, klaren Kopf zu behalten und die richtigen Entscheidungen für die Bestattung oder Urnenbeisetzung zu treffen. Mein Fach-Blog beschreibt alle Leistungen, die Bestattungsfirmen anbieten und sagt Ihnen, wo Sie aufpassen müssen. Denn die kommerziellen Anbieter wollen Umsatz machen und häufig erhalten Kunden überteuerte Angebote. Ich helfe Ihnen deshalb mit Tipps und Erfahrungsberichten. <br/>

Suche

letzte Posts

31 Mai 2021
Ein Bestattungsinstitut ist für Angehörige die erste Anlaufstelle im Todesfall. Der Bestatter ist der wichtigste Ansprechpartner in der Zeit und nach

10 Mai 2021
Wer von einem Trauerfall akut betroffen ist, der hat andere Dinge im Sinn, als sich ein individuelles Beerdigungsinstitut zu suchen. Das ist schade, d

30 Marz 2021
Eine Beerdigung planen ist niemals einfach. Da braucht man die Tage, um zu trauern und dennoch muss so vieles vorbereitet werden. Damit die schweren T