Günstige Baumbestattung: Ablauf und Möglichkeiten

Wünschen Sie sich eine günstige Baumbestattung für einen geliebten Angehörigen? Eine Baumbestattung ist fast überall möglich und stellt eine schöne Möglichkeit dar, sich von einem geliebten Menschen zu verabschieden. Im Zuge dieser Art von Bestattung setzt man eine abbaubare Urne im Wurzelwerk eines Baumes bei. In der Regel finden Baumbestattungen in Bestattungswäldern oder Waldfriedhöfen statt. Dabei haben Angehörige die Wahl zwischen Familien-, Einzel-, Partner- und Gemeinschaftsbäumen. Selbstverständlich sind auch hier, so wie bei anderen Bestattungen, Trauerfeiern möglich. Wenn man möchte, dass es sich um eine günstige Baumbestattung handelt, gibt es so einiges zu beachten.


Würdevoller Abschied in der Natur

Aufgrund der Verbundenheit zur Natur und dem Entfall der Grabpflege wird die Baumbestattung immer beliebter, weshalb die Nachfrage stetig steigt. Im Zuge der Bestattung wird kein Sarg, sondern die Asche des Verstorbenen beigesetzt. Wenn Ihnen eine Sargverabschiedung wichtig ist, kann allerdings eine Trauerfeier organisiert werden. Anschließend wird die Person kremiert. Ein großer Vorteil dieser Bestattungsart ist, dass kein Grab vorhanden ist, welches gepflegt werden muss. Diese Kosten entfallen also vollständig, weshalb Sie sich eine Menge Geld sparen. Im Gegensatz zu einer Seebestattung gibt es allerdings einen physischen Ort, an dem die Angehörigen dem Hinterbliebenen gedenken können. Außerdem werden meist keine Kerzen, Bilder oder Blumengestecke abgelegt, denn der Fokus wird auf den Abschied und die Natur gerichtet. Bei der Baumbestattung handelt es sich um eine besonders nachhaltige Form der Bestattung.


Ablauf einer Baumbestattung

Zunächst erfolgt die Abholung des Verstorbenen am Sterbeort. Angehörige erhalten dann Hilfe bei der Beschaffung aller wichtigen Dokumente, wie zum Beispiel der Sterbeurkunde. Der Bestatter kümmert sich dann um die Überführung ins Krematorium. Im Beratungsgespräch können Angehörige Wünsche äußern oder Ideen einbringen, welche die Bestattung beeinflussen. Falls der Wunsch besteht, kann obendrein eine Sargverabschiedung organisiert werden, welche im Krematorium stattfindet. Die Urne sollte für eine Baumbestattung geeignet sein und aus einem biologisch abbaubaren Material bestehen. Ist nicht sonderlich viel Budget vorhanden, können Angehörige viel Geld sparen, indem sie sich für eine günstige Urne entscheiden.


Günstige Baumbestattung - Organisation und Durchführung

Haben Sie sich für eine passende Urne entschieden, wird die Urne vom Krematorium abgeholt. Das Personal hilft außerdem dabei, den passenden Waldfriedhof zu finden. Nicht auf jedem Friedhof und in jedem Wald dürfen Bestattungen durchgeführt werden, die Experten beraten Sie allerdings umfassend zum Thema. Im nächsten Schritt erfolgt die Organisation der Baumbestattung, im Zuge derer Sie Ihre persönlichen Wünsche äußern dürfen. Das Ziel ist es, eine schöne Veranstaltung zu organisieren, welche dem Verstorbenen die letzte Ehre erweist. Die Baumbestattung wird dann von erfahrenen und professionellen Trauerrednern durchgeführt. Rituale, die man von anderen Bestattungen kennt, können ebenfalls durchgeführt werden.

 

Weiterführende Informationen hierzu können Sie beispielsweise auf der Webseite der Träger Bestattungen GmbH finden.

über mich

Bestattungsinstitute: Was Kunden wissen müssen

Im Trauerfall sind Angehörige und Verbliebene meist überfordert mit Formalien und Organisationsfragen rund um die Trauerfeier und Beerdigung. Deswegen helfen Profis in Beerdigungsinstituten bei allen Angelegenheiten und der Veranstaltung selbst. Dieser Blog stellt die Arbeit der professionellen Trauerberater und Trauerbegleiter vor. Sie finden hier wertvolle Informationen, was Sie bei der Beauftragung beachten müssen. <br/><br/>Denn bei allem Schmerz ist es wichtig, klaren Kopf zu behalten und die richtigen Entscheidungen für die Bestattung oder Urnenbeisetzung zu treffen. Mein Fach-Blog beschreibt alle Leistungen, die Bestattungsfirmen anbieten und sagt Ihnen, wo Sie aufpassen müssen. Denn die kommerziellen Anbieter wollen Umsatz machen und häufig erhalten Kunden überteuerte Angebote. Ich helfe Ihnen deshalb mit Tipps und Erfahrungsberichten. <br/>

Suche

letzte Posts

14 Mai 2024
Eine Bestattung ist eine Zeit der Trauer und des Respekts für den Verstorbenen sowie eine Gelegenheit für die Hinterbliebenen, Abschied zu nehmen und

3 April 2024
In den Momenten des Abschieds, wenn der Schmerz frisch ist und die Gedanken trüb, treten Bestatter in Aktion, um einen der schwierigsten Momente im Le

18 Marz 2024
Die Diamantbestattung, auch bekannt als Diamantverfahren, ist eine innovative und zunehmend beliebte Methode der Bestattung, die die Asche eines Verst