Pietätvoll Abschied nehmen bei Bestattungen

Die Bräuche im Zusammenhang mit Bestattungen und den zugehörigen Zeremonien reichen bis in die frühesten Zeiten der Menschheit zurück und bilden daher einen festen Bestandteil in unserer Gesellschaft. Sie reflektieren spezifische Werte beziehungsweise religiöse Anschauungen und schaffen einen geeigneten Raum für die Trauerarbeit der Hinterbliebenen. Gleichzeitig dienen sie als eine Form der Ehrung des Verstorbenen und tragen zur Bewahrung seiner Erinnerung bei. Der Tod eines geliebten Angehörigen stellt für die Hinterbliebenen immer eine emotionale Ausnahmesituation dar, die nur schwer zu begreifen ist. Aus diesem Grund sehen sich Bestattungsunternehmen in der Verantwortung, den Angehörigen des Verstorbenen beizustehen und Unterstützung anzubieten. Die zentrale Aufgabe besteht dahingehend in der Organisation und Ausführung von Bestattungen, die alle notwendigen Schritte angefangen von der Abholung des Verstorbenen bis hin zur Beisetzung einschließen. Die Zuständigkeit geht jedoch weit über das Offensichtliche hinaus und stellt einen unverzichtbaren Dienst dar, der den Hinterbliebenen Trost spendet.

Basierend auf der engen Zusammenarbeit mit den Angehörigen gelingt es den Bestattern eine vertrauensvolle Basis aufzubauen. Von großer Bedeutung ist auch die Unterstützung bei allen administrativen Prozessen des Todesfalls, damit sich die Hinterbliebenen auf ihre Trauerarbeit konzentrieren können. Erfahrene Bestatter verfügen zudem über ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen bei Bestattungen, um den individuellen Wünschen der Trauerfamilie vollumfänglich zu entsprechen. Gleichzeitig kümmern sie sich um sämtliche formalen Angelegenheiten, die vor der Bestattung anfallen. Dies umfasst die Beschaffung der Sterbeurkunde sowie die Beantragung der erforderlichen Genehmigungen für die Trauerfeier. Die weiteren Tätigkeitsfelder beinhalten die hygienische Versorgung des Leichnams und die Aufbahrung im Sarg oder in der Urne. Außerdem bietet sich der Familie die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Bestattungsarten zu wählen. Neben den traditionellen Erd-, Urnen- und Seebestattungen auf einem Friedhof gewinnen zunehmend alternative Bestattungsformen an Beliebtheit. Hierzu zählt beispielsweise die Baumbestattung, bei der die Asche unter einem majestätischen Baum zur letzten Ruhe gebettet wird.

Ebenso faszinierend sind Diamantbestattungen. Die Asche wird bei dieser Vorgehensweise mit einem bestimmten Verfahren unter hohem Druck zu einem Diamanten gepresst, welcher die gleiche chemische Zusammensetzung und Härte wie die natürlich vorkommenden Diamanten aufweist. So erhalten die Hinterbliebenen einen exklusiven Stein mit funkelndem Glanz, der in ein Schmuckstück eingefasst werden kann und eine bleibende Erinnerung an den geliebten Menschen darstellt. Unabhängig von der gewählten Beisetzungsart begleitet eine Trauerzeremonie in der Regel diesen emotionalen Abschiedsprozess, welche nach den persönlichen Vorstellungen der Hinterbliebenen gestaltet wird. Diese richten sich hauptsächlich nach den religiösen und kulturellen Überzeugungen. Die Durchführung und die Ausrichtung fällt ebenfalls in das Aufgabengebiet der Bestattungsunternehmen. Die Planung von Bestattungen erfordert eine Reihe an Vorbereitungen, bei denen die Hinterbliebenen pietätvollen Support und Trost durch erfahrene Bestatter erfahren.

 

über mich

Bestattungsinstitute: Was Kunden wissen müssen

Im Trauerfall sind Angehörige und Verbliebene meist überfordert mit Formalien und Organisationsfragen rund um die Trauerfeier und Beerdigung. Deswegen helfen Profis in Beerdigungsinstituten bei allen Angelegenheiten und der Veranstaltung selbst. Dieser Blog stellt die Arbeit der professionellen Trauerberater und Trauerbegleiter vor. Sie finden hier wertvolle Informationen, was Sie bei der Beauftragung beachten müssen. <br/><br/>Denn bei allem Schmerz ist es wichtig, klaren Kopf zu behalten und die richtigen Entscheidungen für die Bestattung oder Urnenbeisetzung zu treffen. Mein Fach-Blog beschreibt alle Leistungen, die Bestattungsfirmen anbieten und sagt Ihnen, wo Sie aufpassen müssen. Denn die kommerziellen Anbieter wollen Umsatz machen und häufig erhalten Kunden überteuerte Angebote. Ich helfe Ihnen deshalb mit Tipps und Erfahrungsberichten. <br/>

Suche

letzte Posts

8 Juli 2024
Wenn ein geliebter Mensch stirbt, stehen die Hinterbliebenen vor einer Phase tiefer Trauer und müssen gleichzeitig die praktischen Dinge für die Besta

24 Juni 2024
Die Entwicklung des Bestatterberufs bietet faszinierende Einblicke in eine Tätigkeit, die oft im Verborgenen bleibt, aber von großer Bedeutung für die

7 Juni 2024
Der Verlust eines geliebten Menschen ist eine der größten Herausforderungen im Leben. In diesen schweren Zeiten suchen viele nach Möglichkeiten, Trost